Sumilon Island

Sumilon Island erreichen wir mit unserer Tauchbanka je nach Wetterlage in 15-20 min.

 

Die kleine Insel besticht durch Ihrer tollen Sandstrände, welches die Insel zu einem tolles Ausflugsziel gemacht hat.

 

Taucher-, Schnorchler- & Sonnenabeter sowie Schwimmer kommen hier voll auf Ihre Kosten. Leider erlitt der nördliche Teil der Insel durch den Taifun Hayan im Jahr 2011 einen sehr hohen Schaden an der unter Wasserwelt. Zwar wachsen die Korallen wieder und man sieht wie überall neues Leben entsteht, doch ist der entstandene Schaden immer noch sichtbar.

 

Getaucht & geschnorchelt wird üblicherweise auf der Nordseite, auf der Ostseite & auf der Südseite.

 

Während die Nord & Ostseite Landschaftlich leider sehr in mitleidenschaft gezogen wurde, trifft man hier jedoch in Tiefen von bis zu 30m immer wieder auf Weißspitzen- & Schwarzspitzenriffhaie, aber auch auf Schulen von Jackfischen und Barakuddas sowie auch auf prächtige Einzelgänger. 

Die Südseite besticht wiederum durch Ihre farbenfrohen Korallengärten mit den verschiedensten kleineren Fischarten, Krebsen und Schnecken. Nachteil ist hier jedoch das meistens auch sehr viele Schnorchler an dieser Seite sind.

 

Sehenswert sind trotzdem beide Seiten und sind auf Ihrer Beschaffenheit und auch Gegebenheit sehr abwechslungsreich. Sumilon Island liegt im Walhai Gebiet von Oslob & Santander und somit trifft man auch hier immer wieder auf diese Giganten der Meere.