Inhaber und PADI Course Director Dirk Hesse (Chuck), taucht bereits seit 1987 und machte seine ersten Schritte bei der DLRG. Von dort aus ging es über die CMAS bis zum 3* Tauchlehrer welcher 1998 im Ägyptischem Hurghada absolviert wurde. 1994 erfolgte die Ausbildung zum PADI Open Water Scuba Instructor und gefolgt 2004 im Kalifornischem Newport Beach, der PADI Course Director.

 

Seit 1994/2006 wurden durch "Chuck" nach dem PADI System mehr als 1.100 Schüler zertifiziert und mehr als 300 Instructor Zertifikate. Neben seinen Tätigkeiten in Ägypten, in der Türkei, auf den Malediven und in Kenia führte er als Basenleiter von 1999-2001 eine der ersten Tauchschulen auf Malapascua und fand unter anderem den "Early Morning" Dive mit den Fuchshaien von Moanad Soal oder vielmehr Sunken Island und dem Shark Point. Viele der Tauchplatznamen rund um Malapascua stammen von ihm.

 

Seine Zuständigkeit sind die Durchführung von IDCs weltweit sowie das Marketing und Tauchsafaris.